Qualifizierungen "Betriebliche(r) Gesundheitsmanager/in" (mit und ohne Zertifikat der Steinbeis Hochschule)

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) ist ein Schlüsselfaktor für die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit von Unternehmen und Organisationen. 

Unter dem Einfluss des demografischen Wandels und der steigenden Dynamik der Arbeitsprozesse bedarf es verstärkt gesundheitsorientierter Maßnahmen zur nachhaltigen Sicherung der Leistungsfähigkeit und Gesundheit der Mitarbeiter. Ein erfolgreiches Betriebliches Gesundheitsmanagement basiert auf einem nachhaltigen Gesamtkonzept und qualifizierten Akteuren.

Der Betriebliche Gesundheitsmanager ist ein wichtiger und kompetenter Ansprechpartner an der Schnittstelle zum Arbeitsschutz, Gesundheitsförderung, Qualitätsmanagement und zur Personal- und Organisationsentwicklung, etc.

Vor diesem Hintergrund entsteht für Betriebliche Gesundheitsmanager eine
interessante und zukunftsweisende berufliche Perspektive.


Lernziele

  1. Mit dieser Qualifizierung werden Sie befähigt das Gesundheitsmanagement und die Gesundheitsförderung in Ihrem Unternehmen zu gestalten. 
  2. Sie lernen die rechtlichen Rahmenbedingungen und die entsprechenden Handlungsfelder kennen. Ebenso wie Sie mit innerbetrieblichen Einflussfaktoren umgehen können. 
  3. Sie lernen, wie Sie bedarfsgerechte BGM/BGF-Konzepte erstellen können und erwerben methodische Kompetenzen zur Initiierung, Begleitung und Umsetzung von Gesundheitsmaßnahmen.


Ihr Nutzen

 Die Besonderheit dieser Qualifizierung ist, dass Sie …

  • ... neben dem Fach- und Hintergrundwissen, methodische und Management-Kompetenzen erwerben, die Sie bei der Umsetzung von Maßnahmen im Unternehmen benötigen.
  • ... bereits während der Qualifizierung ein gesundheitsorientiertes Projekt planen und/oder umsetzen können.
  • ... Ihre Planungsexpertise, Umsetzungs- bzw. Praxiserfahrungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement erweitern und ein Zertifikat einer Hochschule erlangen.  


Zielgruppen

  • Verantwortliche für das betriebliche Gesundheitsmanagement bzw. Gesundheitsförderung
  • Führungskräfte / Mitarbeiter in leitender Funktion, Betriebsräte, Personalräte, Arbeitsmediziner, Arbeits- und Organisationspsychologen, Qualitätsmanagementbeauftragte, Innerbetriebliche Multiplikatoren
  • Interessierte Mitarbeiter, die im betrieblichen Gesundheitsmanagement bzw. Gesundheitsförderung mitwirken wollen


Aufbau der Qualifizierung 

Die Qualifizierung geht über einen Zeitraum von ca. 1/2 Jahr. Sie besuchen zwei 5-tägige Doppelmodule (Präsenzseminare). In den Selbstlern- und Transferphasen vertiefen Sie ihr Wissen durch den direkten Bezug/ Transfer der Inhalte zu Ihrem Unternehmen anhand von Studienarbeiten (Selbstlernphase). Im Abschlusskolloquium (Präsenzseminar) präsentieren Sie Ihre Projektarbeit als Abschlussarbeit. 

Ein praxisrelevantes Lernen wird durch einen Mix aus theoretischen und umsetzungsorientierten Anteilen gefördert. Anhand zahlreicher Übungen, Fallbeispielen und Situationen aus der Praxis werden die Inhalte vertieft und eingeübt. Dieses Vorgehen gewährleistet einen besonders hohen Lerneffekt.

 


Inhalte und Termine der Präsenzseminare


1. Präsenzphase
Grundlagen Betriebliches Gesundheitsmanagement / Betriebliches Gesundheitsmanagement als Veränderungsprozess  

Verständnis Gesundheit, Gesellschaftliche Entwicklungen, Gesundheit, Demografischer Wandel, BGF, BGM, Handlungsfelder, Gesundheitsmodelle, Gesunde Unternehmenskultur, Inner- und außerbetriebliche Akteure, Rechtliche Hintergründe, Pflichten der Arbeitgeber und Arbeitnehmer, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, BEM, Entwicklung des BGM,  BGM als Veränderungsprozess / Change Management ( Planung und Steuerung von Gesundheitsprojekten, Rahmenbedingungen im BGM, Methodenkompetenz: Kernprozesse,  Analysen, Instrumente, Interventionen, Evaluation, Resilienz: Individuell und in Organisationen, Nachhaltigkeit und Erfolgsfaktoren im BGM, Transfer, Coaching und Projektarbeit

2. Präsenzphase
: Psychische, psychosoziale und physische Gesundheit / Kompetenzen des Betrieblichen Gesundheitsmanagers 

Gesunde Intelligenz und Gesundheitskompetenzen, Gesundheits- und Verhaltenspsychologie, Psychische Gesundheit und Gefährdungsbeurteilung, Stressmanagement, Burn-out, Ernährung, Bewegung, Sucht, Gesunde Führung, Kompetenzen des Betrieblichen Gesundheitsmanagers, Visualisierung, Moderations- und Präsentationstechniken, Kommunikation und Konfliktmanagement, Netzwerke und Finanzierungsbeispiele im BGM, Praxissimulationen und Fallbeispiele, Transfer, Coaching und Projektarbeit

3. Präsenzphase: Abschlusskolloquium Steinbeis Hochschule

Präsentation, Verteidigung und Bewertung der Projektarbeit


Zugangsvoraussetzung und Zertifikat Betrieblicher Gesundheitsmanager 

Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an der Qualifizierung Betrieblicher Gesundheitsmanager ist eine Berufsausbildung und mindestens 3 Jahre Be­rufserfahrung. Voraussetzung für die Zertifizierung ist neben der regelmäßigen Teilnahme an den Seminaren die erfolgreiche Erbringung aller Leistungsnachweise. Die Qualifizierung Betriebliches Gesundheitsmanagement kann mit oder ohne Zertifikatsabschluss besucht werden. Für die Durchführung der Qualifizierung ist eine Mindesteilnehmerzahl erforderlich.



Dozenten "Betriebliche(r) Gesundheitsmanager/-in"

Andreas Kummer
Dipl.-Pädagoge und Dipl.-Betriebswirt

Seit 1990 im Bereich des BGM für mittlere und große Unternehmen in verschiedenen Branchen tätig (z.B. Energie, Automobil, Dienstleistung, Chemie, Nahrungsmittel, Versorgung, Einzelhandel, Logistik, Verwaltung, Gesundheits- und Sozialwirtschaft u.v.a.). Zielgruppen: Führungskräfte, Personalleiter, Personalentwickler, Aufsichtspersonen, Arbeitsmediziner, Sicherheitsingenieure, Multiplikatoren, BGM-Verantwortliche, Mitarbeiter/innen, Studierende, Azubis 

 

 

 

Kristoffer Krsmanovic
Dipl.-Wi.-Ing., Coach, Präventologe

Seit 1999 im Managementbereich  als Coach und Trainer tätig. Schwerpunkte im Change-, Projekt- und Gesundheits-management. Seit 2010 Präventologe und Mitglied im Bundesverband der Präventologen. Im Deutschen Verband für Coaching und Training als Coach zertifiziert und Leiter des Arbeitskreises Gesundheitscoaching. Zielgruppen: Bereichsleiter, Führungskräfte, Projektleiter, Mitarbeiter, Studierende

Weitere Information

Gesunde Intelligenz
Herr Kristoffer Krsmanovic 

Tel.      030-7978835-0
Mobil.: 0163-7725162 
E-Mail: info(at)gesunde-intelligenz.de

###googleanalytics entfernt LA###